Ländlicher Reit- und Fahrverein Sontra-Berneburg-Nentershausen e.V.
Ländlicher Reit- und FahrvereinSontra-Berneburg-Nentershausen e.V.

Osterfeuer 2016

Das „MITEINANDER“ funktioniert bestens beim ländlichen Reit- und Fahrverein in Sontra

Das Osterfeuer des ländlichen Reit-und Fahrvereins Sontra-Berneburg-Nentershausen am 26.03.2016 in der Langhelle in Sontra stand unter dem Motto:
REITenVEREINt

Mit über 90 Beteiligten war die Auftaktveranstaltung des kürzlich neu gewählten Vorstands ein voller Erfolg. Nicht nur Vereinsmitglieder und Freunde haben den Weg in die Langhelle gefunden, sondern auch viele Bewohner aus der direkt angrenzenden Erstaufnahmeeinrichtung.

Schon im Vorfeld gab es ein Gespräch mit dem Leiter der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen im ehemaligen Feriendorf in Sontra. Von Seiten des Reitvereins gab es überhaupt keine Bedenken, auch die Gäste der Einrichtung, bei denen es sich vorwiegend um Familien mit vielen Kindern handelt, willkommen zu heißen.

Und so startete unsere Veranstaltung gegen 17 Uhr mit etwa 25 Beteiligten bei strahlendem Sonnenschein zu einer etwa 1,5 stündigen Osterwanderung rund um die Langhelle. Für die Kinder hatte der Osterhase auf dem Weg immer wieder kleine Überraschungen versteckt.
Wieder zurück in der Langhelle war bereits für Essen und Trinken gesorgt. Bei anbrechnender Dunkelheit wurde dann das Feuer entfacht und immer mehr Freunde und auch ca. 30 Gäste aus der Erstaufnahmeeinrichtung mit ihren Kindern gesellten sich zu uns und freuten sich über diese, für Sie willkommene, Abwechslung. Da sie über gute Englischkenntnisse verfügten, war auch eine nette Konversation möglich und wurde von beiden Seiten gerne angenommen. Bis tief in die Abendstunden wurde die schöne Atmosphäre von allen genossen.

Wir möchten uns bei allen Gästen bedanken, die unsere Veranstaltung so offen und freundlich unterstützt haben.

Neuer Vorstand - Neues Konzept

Der Reitverein hat seit dem 4.3.2016 einen neuen Vorstand.

Mitte letzten Jahres wurde klar, dass der alte Vorstand des Reitvereins Sontra bei der nächsten Vorstandswahl im März 2016 nicht mehr zur Verfügung steht.

Also ging man über zwei außerordentliche Mitgliederversammlungen auf die Suche nach Mitgliedern, die sich Vorstandsarbeit vorstellen könnten. Vorerst vergeblich. Schnell wurde bei der Suche klar, dass man sich wohl von dem langjährigen Schulbetrieb trennen müsse, da sich der organisatorisch aufwendige Schulbetrieb als Hemmschwelle für Vorstandsarbeit entpuppte.

Fam. Siebald, vom Rettenhof in Hübenthal, wo der Schulbetrieb des Vereins seit Jahren ansässig war, erklärte sich bereit, den Schulbetrieb ohne Veränderungen in Eigenregie zu übernehmen und fortzuführen. Daraufhin entschieden die Mitglieder auf einer Versammlung am 15.1.2016, den Schulbetrieb vom Reitverein zu lösen und zum 1.3.2016 an die Fam. Siebald zu übergeben.

Kurz vor der dann anstehenden Jahreshauptversammlung taten sich 7 langjährige Mitglieder des RV zusammen, um sich für den Fortbestand des Vereins einzusetzen.

Katja Krug, in den letzten 9 Jahren im Vorstand aktiv, übernimmt die Aufgabe der 1. Vorsitzenden.

Volker Ewald, immer wieder Organisator von Freizeit- und Jugendaktivitäten des Vereins, übernimmt den Posten des 2. Vorsitzenden.

Yvonne Bachmann, langjährige Turnierreiterin für den Verein, übernimmt die Aufgaben der Geschäftsführung.

Friedhelm Zülch, Tatjana Schindler, Sabine Krehan und Kirsten Ewald besetzen die Posten der Beisitzer, sie sind seit Jahren im Orgateam des Sontraer Reiterballs tätig.

„Unser absoluter Vorteil ist, dass wir uns alle bereits seit Jahren kennen, den Reiterball in Sontra mit organisieren und somit ein eingespieltes Team sind und über einen entsprechenden Background an Unterstützern und Helfern verfügen“, sagen alle Beteiligten.

Durch die Aufgabe des Schulbetriebs wird der Verein seine neue (alte) Heimat wieder in der Reitanlage in der Langhelle in Sontra haben. Der Vorstand hat sich nun zur Aufgabe gemacht, diese Anlage, die seit Jahren nur für das große Reitturnier im Sommer genutzt wurde, wieder neu zu beleben.

Trotz der räumlichen Trennung von Schulbetrieb und Verein werden wir auch in Zukunft mit der Familie Siebald kooperieren, da der Verein auch weiterhin an der Ausbildung von jungen Reitern ein großes Interesse hat und sich seine Aktivitäten weiterhin an alle Mitglieder richten.

Über alle weiteren Aktivitäten, die sich nicht nur ausschließlich um den Reitsport drehen werden, informieren wir hier auf unserer Homepage.

Zum Vorstand

Druckversion Druckversion | Sitemap
Der Reitverein mit Tradition!